EM 2016

Foto: idealo.de

Die erste Woche der Fußball-Europameisterschaft 2016 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu und aus deutscher Sicht könnte diese mit dem vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale enden. Jogis Jungs treffen heute Abend im Stade de France im 2. Vorrundenspiel der Gruppe C auf Polen. Mit einem Sieg würde man dem großen Traum vom EM-Finale, welches am 10. Juli im gleichen Stadion stattfindet, deutlich näher kommen.

Zahlreiche deutsche Fußballfans haben sich am vergangenen Sonntag auf dem Weg nach Frankreich gemacht um die DFB-Elf bei der EURO 2016 vor Ort zu unterstützen. Auch heute Abend werden sicherlich tausende von DFB-Anhängern in Paris dabei sein, wenn Thomas Müller & Co. im Stade de France ihr zweites Vorrundenspiel gegen Polen bestreiten. Mit einem Sieg gegen Polen würde der Weltmeister vorzeitig das Ticket für das EM-Achtelfinale lösen. Doch die Runde der letzten 16 ist nur ein Zwischenschritt auf dem Weg ins EM-Finale am 10. Juli im exakt gleichen Stadion wie heute Abend.

Vor dem Turnier hat Bundestrainer Joachim Löw den Gewinn der EM 2016 als klares Ziel ausgegeben und auch die Fans hoffen auf einen erneuten Titel-Triumph. Der letzte bei einer EM liegt bereits 20 Jahre zurück, 1996 in England wurde Deutschland zuletzt Europameister.

Wer die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg ins Finale begleiten möchte, wird rd. 3.185 Kilometer absolvieren müssen, dies hat der Online Preisvergleich idealo nun berechnet. Darüber hinaus hat idealo eine interessante Infografik zusammengestellt, aus der hervorgeht, dass die Reisen von Spielort zu Spielort mit dem eigenen Auto rd. 523 Euro kosten, mit dem Flieger wird es wenig kostspieliger, in diesem Fall würde man insgesamt 766 Euro bezahlen müssen um der DFB-Elf bis ins EM-Finale nachzureisen:

EM 2016
Quelle: idealo.de

Kommentare