Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich

Foto: UEFA

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steckt zwar noch Mitten in der EM-Qualifikation und hat dort phasenweise richtige Probleme und dennoch hat der Deutsche Fußball Verband bereits das EM-Quartier für die Endrunde kommenden Sommer in Frankreich gebucht.

Nach sechs absolvierten Spielen in der EM-Qualifikation 2016 liegt die deutsche Nationalmannschaft aktuell auf dem zweiten Platz hinter Polen und vor Schottland. Die ersten beiden Ränge qualifizieren sich direkt für die EM 2016 in Frankreich. Rein mathematisch hat das DFB-Team die EM-Qualifikation noch nicht geschafft und dennoch hat der Deutsche Fußball Verband vergangene Woche bestätigt, dass man bereits ein EM-Quartier für das Turnier kommenden Sommer gefunden und gebucht hat.

Demnach wird die Nationalmannschaft samt Betreuerstab im Sommer 2016 im französischen Kurort Evian-Les-Bains ihr EM-Quartier beziehen. Teammanager Oliver Bierhoff äußerte sich wie folgt dazu: „Im Hotel haben wir exzellente Voraussetzungen, um in Ruhe arbeiten, trainieren und regenerieren zu können. Genfer See und Alpen bieten ein beeindruckendes Panorama, die Nähe zur Stadt Evian und gute Arbeitsmöglichkeiten für die Medien sind weitere Pluspunkte“. Die Kritik weshalb man vor der sportlichen Qualifikation bereits ein Quartiert buchen würde konterte Bierhoff: „Aus der Erfahrung der zurückliegenden Turniere wissen wir, dass wir organisatorisch und logistisch frühzeitig Planungssicherheit brauchen“.

Laut dem DFB wurde der entsprechende Vertrag vergangenen Donnerstag von Sportdirektor Helmut Sandrock unterzeichnet.

Kommentare