Die FIFA-Weltrangliste führt die deutsche Nationalmannschaft seit dem Titelgewinn bei der WM 2014 in Brasilien an. Nun hat die DFB-Elf auch die Spitzenposition in der UEFA-Rangliste übernommen.

Das Fußball-Jahr 2014 dürften die meisten Fans der deutschen Nationalmannschaft nicht so schnell vergessen. 24 Jahre nach dem WM-Titelgewinn 1990 in Rom, konnten sich Mario Götze & Co. in Brasilien erneut den heiß begehrten Weltmeister-Titel sichern. Dieser hat der DFB-Elf auch in der FIFA-Weltrangliste den ersten Platz eingebracht.

Kurz vor Jahresende hat sich Deutschland nun auch in der vorläufigen UEFA-Koeffizienten-Rangliste für Nationalmannschaften die Spitzenposition, wobei der amtierende Europameister Spanien der DFB-Elf ganz dicht auf den Fersen ist. Der UEFA-Koeffizient für Nationalmannschaften ist eine wichtige Rangliste, denn diese entscheidet darüber, in welchem Topf die jeweiligen Teams für die Auslosung der Endrunde landen. Da keine weiteren Länderspiele in diesem Kalenderjahr mehr stattfinden, zeigt die aktuellste Tabelle die derzeitige Position, in der die europäischen Nationen am Ende des Jahres 2014 sein werden.

Hinter Deutschland liegen derzeit Spanien und England auf den Plätzen 2 und 3. Bemerkenswert ist der Sprung von Tschechien, das sich um zehn Plätze auf Rang sieben verbessert hat. Der Vize-Europameister von 1996 hat seit dem Februar 4,519 Punkte erzielt, was vor allem an einer beeindruckenden verlaufenden EM-Qualifikation 2016 liegt, als man im Herbst in vier Spielen vier Siege erzielen konnte, unter anderem daheim gegen die Niederlande. Auch Frankreich und Kroatien sind in die Top Ten zurückgekehrt.

Hier die ersten zehn Mannschaft in der Übersicht:

( 1 ) Germany 38,286
( 2 ) Spain 36,263
( 3 ) England 35,903
( 4 ) Italy 34,765
( 5 ) Netherlands 34,669
( 6 ) France 33,599
( 7 ) Czech Republic 32,753
( 8 ) Portugal 32,555
( 9 ) Croatia 32,392
( 10 ) Ukraine 32,145

Die gesamte Rangliste findet man HIER.

Kommentare