Deutschland gegen Polen: Robert Lewandowski freut sich auf das Spiel gegen die DFB-Elf

Foto: F. Seco

Am 11. Oktober kommt es in Warschau zum Spitzenspiel in der EM-Qualifikationsgruppe D zwischen Gastgeber Polen und Deutschland. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski freut sich bereits auf das Duell mit dem Weltmeister und möchte den Kollegen aus der Bundesliga das Leben so schwer wie möglich machen.

Robert Lewandowski hat sich in den vergangenen Jahren zu einen der besten Stürmer in der Fußball-Bundesliga entwickelt. Der 26-jährige trifft wie am Fließband und möchte mit Blick auf die EM 2016 in Frankreich auch mit dem polnischen Nationalteam etwas erreichen. Im ersten Qualifikationsspiel gegen Gibraltar erzielte der Bayern-Angreifer vier Treffer beim 7:0 Kantersieg. Am 11. Oktober treffen die Polen nun zu Hause in Warschau auf Deutschland und vor allem Lewandowski freut sich auf dieses Duell wie er nun bei Sport1 verriet:

Deutschland ist der große Favorit – nicht nur in unserer Gruppe, sondern auch bei der Europameisterschaft. Aber wir spielen in Polen, da wollen wir ein möglichst unangenehmer Gegner sein. Ich denke, das könnte eine richtig coole Partie werden

Gegen den amtierende Weltmeister zu spielen ist auch für Lewandowski und seine Kollegen etwas ganz besonderes, doch in Ehrfurcht vor Mario Götze & Co. werden sie nicht erstarren:

Vielleicht können wir ja etwas Neues zeigen, eine neue Taktik, und die Deutschen überraschen

Interessant werden vor allem die Duelle mit den Vereinskollegen, auch mit den Ex-Mitspielern aus Dortmund. Seit vier Jahren spielt Lewandowski nun in Deutschland, drei Saisons beim BVB und seit diesem Sommer beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München:

Ich kenne fast alle deutschen Spieler. Normal trainierst du mit diesen Spielern, da musst du plötzlich gegen sie spielen. Das ist schon eine komische Situation

Mit einem Sieg würden beide Mannschaften einen großen Schritt in Richtung EM-Endrunde 2016 tun.

Kommentare