Vicente del Bosque: Wollen unseren Titel bei der EM 2016 verteidigen

Foto: Steindy / Wikimedia

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque stand nach der WM 2014 und dem vorzeitigen Aus in der Gruppenphase des Ex-Weltmeisters mächtig in der Kritik bei den eigenen Fans und Medien. Doch der 63-jährige will die Furia Roja trotz des miserablen Abschneidens in Brasilien zur EM 2016 nach Frankreich führen und dort den Titel verteidigen.

Das Vorrunden-Aus von Spanien bei der WM 2014 in Brasilien war für viele Fußballfans die Überraschung des Turniers. Niemand, aber wirklich niemand hätte damit gerechnet, dass die Iberer trotz der starken Gruppe mit den Niederlanden, Chile und Australien so früh ausscheiden würden. Unmittelbar nach dem WM-Aus wurde über die Zukunft von Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque spekuliert, ein Rücktritt des 63-jährigen galt als wahrscheinlichste Option, doch del Bosque wird weiterhin im Amt bleiben und soll Spanien zur EM 2016 nach Frankreich führen. Er selbst lässt sich die Leistungen der vergangenen Jahre nicht schlecht reden wie er nun bei einer Veranstaltung in seiner Heimatstadt Salamanca betonte:

Wir haben mit dem Verband die Lage analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass sechs erfolgreiche Jahre mehr zählen als zwei schlechte Spiele

Darüber hinaus hat del Bosque unmittelbar vor der Weltmeisterschaft seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängert und diesen möchte er auch erfüllen. Der spanische Fußballverband RFEF wird also mit del Bosque den Neuanfang starten, der jedoch laut dem Nationaltrainer selbst nicht so drastisch ausfallen wird wie viele denken:

Es wird personell in der Mannschaft keine Revolution geben, aber doch einige Veränderungen. Wir wissen, dass wir es viel besser können als in Brasilien

Trotz der schwachen Leistungen bei der WM 2014 glaubt der ehemalige Trainer von Real Madrid an eine erfolgreiche EM 2016 und die Titelverteidigung:

Wir fühlen uns stark genug, weiter hart zusammen zu arbeiten und wollen 2016 den Europameister-Titel erfolgreich verteidigen

Del Bosque hatte das Amt bei der spanischen Nationalmannschaft 2008 nach dem EM-Triumph in Österreich und der Schweiz übernommen und führte Spanien 2010 in Südafrika zum WM-Titelgewinn und zwei Jahre später in Polen und der Ukraine zum erneuten Gewinn der EM. Spanien trifft in der EM-Qualifikation 2016 in der Gruppe C neben der Ukraine auch auf Weißrussland, Mazedonien, Luxemburg und die Slowakei. Die Qualifikation wird man am 8. September zu Hause gegen Mazedonien eröffnen.

Kommentare