EM-Qualifikation 2016: Bundesligaspieler dominieren ÖFB-Kader

Foto: Ralf Roletschek / Wikimedia

In knapp einer Woche steht der zweite Spieltag der Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich an. Österreich steht nach dem mageren 1:1 Unentschieden zu Hause gegen Schweden bereits unter Druck und möchte gegen Moldawien und Montenegro sechs Punkt einfahren. Nationaltrainer Marcel Koller vertraut für die beiden Länderspiele auf Spieler aus Deutschland und hat insgesamt 12 Bundesligaprofis in den ÖFB-Kader nominiert.

12 Spieler aus der Fußball-Bundesliga kann in der Regel nur der Kader von Bundestrainer Joachim Löw aufweisen, doch genau diese Anzahl an Akteuren aus Deutschland hat Österreichs Trainer Marcel Koller diese Woche für die beiden bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Moldawien (9. Oktober) und Montenegro (12. Oktober) nominiert.

Neben zahlreichen Spieler aus der 1. Bundesliga befinden sich auch drei Profis aus der 2. Bundesliga im ÖFB-Kader. Angeführt wird Österreich vom Bayern-Star David Alaba, dazu berief Koller noch die Torhüter Robert Almer (Hannover 96) und Ramazan Özcan (FC Ingolstadt), die Verteidiger Christian Fuchs (Schalke 04), Florian Klein (VfB Stuttgart), Sebastian Prödl (Werder Bremen) und Kevin Wimmer (1. FC Köln), im Mittelfeld Julian Baumgartlinger (FSV Mainz 05), Martin Harnik (VfB Stuttgart) und Zlatko Junuzovic (Werder Bremen) sowie im Angriff Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt) und Rubin Okotie (1860 München) ins Aufgebot.

Hier der gesamte Kader in der Übersicht:

Tor:
Robert Almer (Hannover 96/GER, 16 Länderspiele), Heinz Lindner (FK Austria Wien, 7), Ramazan Özcan (FC Ingolstadt 04/GER, 2)

Abwehr:
Aleksandar Dragovic (Dynamo Kiew/UKR, 31 Länderspiele/0 Tore), Christian Fuchs (FC Schalke 04/GER, 62/1), György Garics (FC Bologna/ITA, 39/2), Martin Hinteregger (FC RB Salzburg, 4/0), Florian Klein (VfB Stuttgart/GER, 21/0), Sebastian Prödl (Werder Bremen/GER, 44/4), Markus Suttner (FK Austria Wien, 13/0), Kevin Wimmer (1. FC Köln/GER, 1/0);

Mittelfeld:
David Alaba (Bayern München/GER, 34/8), Marko Arnautovic (Stoke City/ENG, 36/7), Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05/GER, 32/1), Martin Harnik (VfB Stuttgart/GER, 43/10), Stefan Ilsanker (FC RB Salzburg, 2/0), Zlatko Junuzovic (Werder Bremen/GER, 33/4), Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 3/0), Christoph Leitgeb (FC RB Salzburg, 37/0), Marcel Sabitzer (FC RB Salzburg, 6/2);

Sturm:
Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04/GER, 3/0), Marc Janko (FC Sydney/AUS, 4117), Rubin Okotie (TSV 1860 München/GER, 6/0),

Österreich ist Anfang September mit einem 1:1 Unentschieden gegen Schweden in die EM-Qualifikation gestartet. Gegen Moldawien (auswärts) und Montenegro möchte die ÖFB-Auswahl sechs Punkte einfahren.

Kommentare